Spielregeln


☆☆☆


Privatstunden und Workshops


Für Privatstunden und Workshops gelten grundsätzlich 

die mündlich getroffenen Vereinbahrungen. 


Einzelstunden oder Abo's sind jeweils am Ende der ersten Lektion 

dem Kursleiter in Bar zu bezahlen. 


Eine Probestunde kann nach Wunsch mit einem neu 

abzuschliessenden Abo verechnet werden.


☆☆☆


Absenzen und Teilnahmeberechtigung (Privatstunden)


Absenzen und Ferien sind Sache des Kursteilnehmers und können in den 

Abonnenments nicht berücksichtigt werden. Bei längeren Absenzen von 

mehr als zwei Wochen sind Absprachen im Voraus möglich. 


Nicht besuchte Privat-Lektionen werden nur bei Krankheit oder Unfall 

nach Vorweisen eines Arztzeugnisses gutgeschrieben.


Der Kursleiter behält sich das Recht vor, Interessenten oder bestehende 

Schüler im Interesse beider Parteien an andere Lehrer weiter zu 

verweisen und den weiteren Unterricht zu verweigern. 


Kündigt der Kursleiter bei persönlichen oder fachlichen Unstimmigkeiten 

ein Abo auf, so erfolgt eine Rückzahlung pro Rata.


☆☆☆


Versicherung und Haftung


Sämtliche Versicherungen sind Sache des Kursteilnehmers. 

Die „Tango- & Yogaschule Schweizer“ 

übernimmt keinerlei Haftung für Diebstahl oder Verlust 

persönlicher Gegenstände. 


Die TeilnehmerInnen sind verpflichtet, die Kursleiter vor Beginn 

der Lektion auf persönliche Gebrechen jeglicher Art hinzuweisen. 

Die „Tango- & Yogaschule Schweizer" übernimmt 

keinerlei Haftung für Folgeschäden jeglicher Art.


☆☆☆


Mit deiner Anmeldung bestätigst du, die Spielregeln und AGB's zur 

Kenntnis genommen zu haben.


☆☆☆


               

Mahamudra - Coaching in entspannter Meditation


☆☆☆☆☆☆☆☆

© Michael Schweizer 2013